Fortbildungen der Johanniter - Akademie in Hannover  für alle Menschen, die ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe tätig sind.
Diese Fortbildungen sind unentgeltlich, da die Fortbildungen durch das BAMF finanziert werden. 
Die Fortbildungen decken verschiedene Themenbereiche ab: 
"Projekte in der Flüchtlingshilfe effektiv planen und präsentieren", 
„Konfliktmanagement in ehrenamtlichen Teams“, 
„Effizientes und motivierendes Sitzungsmanagement im Ehrenamt“, 
„Interkulturelle Öffnung – Wie gehe ich mit Vielfalt um?“ 
Bei einer Anreise nicht aus Hannover (aber aus Niedersachsen) werden auch die Fahrtkosten sowie die Übernachtungskosten übernommen.
 
Weitere Informationen können Sie dem Flyer entnehmen.

Download
Johanniter Seminare Aug-Dez 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 504.9 KB

Geflüchtete ehrenamtlich begleiten

Kurse der Katholische Erwachsenenbildung (KEB) Osnabrück
Kontakt: Dagmar Teuber Montico, Tel: 0541 - 35868-71
Mail: teuber-montico@keb-os.de
www.keb-os.de


Balance finden - zwischen Nähe und Distanz
Ehrenamtliche Helfer erleben Momente der Bereicherung, aber auch Phasen
der Frustration. Um auch in Phasen der Enttäuschung und Frustration motiviert
zu bleiben scheinen zwei Dinge entscheidend: sich abgrenzen können
einerseits und weitermachen andererseits.
Wie durch die Balance zwischen Nähe und Distanz eine Hilfeleistung in Verbindung mit den eigenen Kraftquellen und Ressourcen möglich wird, darum
geht es in dieser Fortbildung für Ehrenamtliche, die in Kooperation mit dem
Caritasverband angeboten wird.

 

Termine:
Fr., 29.09, 17:00 bis 20:15 Uhr
Sa., 30.09.2017, 9:30 bis 13:00 Uhr
Leitung: Elisabeth Jacobs / Dagmar Teuber-Montico
Ref.: Sigrid Geese
Ort: Kloster Nette / Östringer Weg 120, 49090 Osnabrück
Kosten: 10 €

 

oder:

Oasentage auf Norderney
Fr., 23.02.2018 bis
So., 25.02.2018, 9:30 bis 13:00 Uhr
Leitung: Elisabeth Jacobs /
Ref.: Sigrid Geese / Dagmar Teuber-Montico
Ort: Gästehaus Caritas Inseloase
Marienstraße 18
26548 Norderney
Kosten: 60 €
Hinweis: eigene Anreise. Bitte Anmeldeschluss und Anreisehinweise beachten.

 

oder:

Zwischen Nähe und Distanz plus interkulturelle Sensibilisierung
Fr., 13.04.2018, 17:00 bis 20:15 Uhr
Sa., 14.04.2018, 9:30 bis 13:00 Uhr
Leitung: Dagmar Teuber-Montico
Ref.: Sigrid Geese, Hülliye Zengin (angefragt)
Ort: Kloster Nette / Östringer Weg 120, 49090 Osnabrück
Kosten: 10 €


Interkulturelle Sensibilisierung
Wie „ticken“ wir in Deutschland?
Ref.: Dagmar Teuber-Montico und Team
Termin: Fr., 03.11.2017, 16:30 – 20:00 Uhr
Ort: Priesterseminar Osnabrück

 

Folgen von Traumatisierung
Ziel dieser Fortbildung: Sich im Umgang mit traumatisierten Menschen
sicherer fühlen und ungewöhnlich anmutende Verhaltensweisen besser
verstehen und einordnen können.
Ref.: Sigrid Geese
Termin: Fr., 09.03.2018, 16:00-20:30 Uhr und
Sa., 10.03.2018, 09:00-12:45 Uhr
Ort: Priesterseminar Osnabrück
Hinweis: bitte geben Sie bei Anmeldung ihren Tätigkeitsbereich an.


Sprachunterricht als Alltagshilfe
Erfahrungsaustausch und Praxisbesprechung für ehrenamtliche Sprachbegleiter
und Sprachlehrkräfte. Bitte bringen Sie das von Ihnen verwendete Lernmaterial
und Ihre Fragen zu Unterricht, Lernmaterial, oder Vermittlungsproblemen und kritischen Situationen mit.
Ref.: Manuela Wiese / Dagmar Teuber-Montico
Termin: Sa., 18.06.2018, 9:30 – 14:30 Uhr
Ort: Priesterseminar Osnabrück
Hinweis: bitte bei Anmeldung die verwendeten Lernmaterialien und vielleicht
erste Fragen mit angeben (Alphabetisierung, Unterricht mit Jugendlichen und Kindern, Schwierigkeiten mit Mehrsprachigkeit usw.)

 

Deeskalation und Konfliktmanagement
Umgang mit herausforderndem Verhalten und aufschaukelnden Situationen
Ref.: Christoph Weiß, Cordula Kaumkötter
Termin: Vorankündigung
20.10. 2018 – Anmeldung ab Juni 2018 möglich
Ort: Thomas Morus Schule, Osnabrück
Hinweis: Dieses Angebot eigent sich auch als Fortbildungstag für Ehrenamtliche in Freiwilligendiensten von FSJ, BFD und anderen Diensten. Eine entsprechnende Teilnahmebestätigung wird ausgestellt.

 

Hilfreiche Gespräche - Empowerment
Für Ehrenamtliche in der Arbeit mit geflüchteten Menschen.
Gruppensupervision, Fallbesprechung und Entlastung durch Instrumente der
kollegialen Beratung und der Aufarbeitung von belastenden und herausfordernden Situationen im Kontext von kultursensibler Integrationsarbeit.
Ref.: Dagmar Teuber-Montico und Team
Termine: ab Mai 2018 14-täglich – Anmeldung ab März 2018 möglich
Ort: KEB Geschäftsstelle / sowie an versch. Orte im Landkreis OS
Kosten: 10 € für die Teilnahme an 3 Terminen
Hinweis: Termine und Orte www.keb-os.de ab März 2018
Bitte geben Sie bei Anmeldung ihren Tätigkeitsbereich mit an.

 


Nds. Landesverband der Heimvolkshochschulen e.V.

www.migration-hvhs.de

Für geflüchtete Menschen, Freiwillige und Fachkräfte.

Seminare. Workshops, Berichte und Kontakte.

 

Hier der Link speziell für freiwillig Engagierte:

http://www.migration-hvhs.de/angebote-fuer-freiwillige

 

Der Niedersächsische Landesverband der Heimvolkshochschulen vertritt 23 vom Land anerkannte Heimvolkshochschulen (HVHS).

Nicht alle Mitgliedseinrichtungen tragen die Bezeichnung HVHS in ihrem Namen. Manche nennen sich Bildungszentrum, andere Bildungsstätte oder Akademie. Doch alle haben ein gemeinsames Konzept: Das ganzheitliche, intensive Lernen in Seminargruppen, frei vom Alltag zuhause.